Make your own free website on Tripod.com









"Verärgerung der USA über Saudi-Arabien. Durch Kritik an der 'illegalen Besetzung' des Iraks überrumpelt" ("Neue Zürcher Zeitung" 31.3.2007)

"Die Regierung der Einheit spaltet die Hamas" (Hintergrundbericht von Michele Giorgio; "il manifesto" 25.3.2007)

"Das europäische Embargo wird beendet" (Interview mit Hamas-Ministerpräsident Ismail Hanija; "Corriere della Sera" 21.3.2007)

"Ein Binnenmarkt von 600 Milliarden Dollar" (Interview mit dem Zentralbank-Chef der VAE, Nasser Al Suwaidi, zur geplanten arabischen Währungsunion; "FAZ" 23.3.2007)

"Europa kann sehr viel tun, hat aber keinen Mut" (Interview mit dem israelischen Refusenik Omri Evron; "Liberazione" 21.3.2007)

"Regierung Olmert - der schlimmste Feind des israelischen Volkes" (Kommentar von Professor Zvi Schuldiner; "il manifesto" 21.3.2007)

Die Volksfront für die Befreiung Palästinas zum Mekka-Abkommen und zur "Regierung der Nationalen Einheit" (Interviews mit der PFLP-Abgeordneten Khalida Jarrar vom 3. + 22.3.2007)

Erfolgreicher Generalstreik für die Auszahlung der Löhne in Israel (Hintergrundbericht von Michele Giorgio; "il manifesto" 22.3.2007)

"Ghetto ist heute ein gebräuchlicher Begriff" (Evelyn Hecht-Galinski kritisiert den Zentralrat der Juden wegen seiner pro-israelischen Position; "Deutschlandfunk 9.3.2007)

Der Kampf der arabischen Israelis für Gleichberechtigung (Interview mit Marwan Dalal vom Rechtshilfezentrum Adalah; "il manifesto" 2.3.2007)

"Der kriminelle Kreuzzug von Bush und Olmert" (Kommentar von Prof. Zvi Schuldiner; "il manifesto" 20.2.2007)

"Syrien, USA, Israel: Die Eskalation dient vielen" (Interview mit dem Analysten der International Crisis Group, Mouin Rabbani, zum Libanon; "il manifesto" 14.2.2007)

"Was bleibt dem Sieger? Die Kontrolle des Gefängnisses Gaza" (Interview mit dem palästinensischen Knesset-Abgeordneten Azmi Bishara; "il manifesto" 3.2.2007)

Sinn Féin-Parteitag deckt britisches Gewaltmonopol in Nordirland und hofft auf den "Marsch durch die Institutionen" (Berichte aus "NZZ" 29.1.2007 und "junge Welt" 30.1.2007)

"Der Konflikt ist dem Kollaps der Autonomiebehörde geschuldet" (Interview mit Ghassan Khatib; "il manifesto" 28.1.2007)

"Sofort raus aus Afghanistan!" (Stellungnahme der Confederazione COBAS vom 26.1.2007)

"Mit diesem Ministerpräsidenten gibt es nur Schulden" (FPC-Führungsmitglied Mai Akl zur Lage im Libanon und den Aktionen der rechtsradikalen Falangisten; "il manifesto" 26.1.2007)

"Die Revanche der Ausgeschlossenen" (Kommentar von Michele Giorgio zum Generalstreik im Libanon; "il manifesto" 24.1.2007)

"Eine Regierung für die nationale Einheit" (Journalist und Hisbollah-Vertreter Ibrahim Moussawi zur Lage nach dem libanesischem Generalstreik; "il manifesto" 24.1.2007)

"Eine Geheimarmee gegen uns, aber die Schiiten werden widerstehen" (Exklusivinterview mit dem untergetauchten Moqtada al-Sadr; "la Repubblica" 19.1.2007)

"Kein Vertrauen in die US-Politiker. Werden wir selbst aktiv!" (Interview mit der "United for Peace and Justice"-Koordinatorin Leslie Cagan; "il manifesto" 12.1.2007)

"Sinn Fein über Nordirlands neue Polizei gespalten" (Bericht über die tiefe Sinn-Féin-Krise aus "il manifesto" vom 6.1.2007)

"... dann schicke ich einen Brief aus dem Knast!" (Interview mit Batasuna-Sprecher Arnaldo Otegi zur Lage im Baskenland; "junge Welt" 6.1.2007)

"Das Aufhängen? Ein Geschenk der USA an den Iran" (Interview mit dem ägyptischen Analytiker Nabil El Fattah zur Hinrichtung Saddam Husseins; "l'Unità" 2.1.2007)

"Erwachen im Inferno" (Kommentar von Giuliana Sgrena zum Lynchen Saddams; "il manifesto" 31.12.2006)

Stellungnahmen des Rete dei Comunisti Bologna und des Partito Comunista dei Lavoratori (PCL) zur Beseitigung Saddams ("Il Pane e le Rose" 31.12.2006)

Eine Antwort aus Palästina auf die "Anti-G8-Info-Tour" (von Jamal Jumaa, Koordinator der Anti-Apartheid Wall Campaign; Mitte Dezember 2006)

"Neuwahlen keine Alternative zu Kompromiss" (interessanter Hintergrundbericht zur Lage in Palästina; "Neue Zürcher Zeitung" 19.12.2006)

"Ausländischer Druck gegen das Abkommen. Diese Krise kommt von außen" (Interview mit Dr. Mustafa Barghuti; "il manifesto" 19.12.2006)

"Wir werden die Wahl boykottieren. Al-Fatah sucht den Bürgerkrieg" (Interview mit Hamas-Politbüro-Sekretär Khaled Maschal; "Corriere della Sera" 18.12.2006)

"Nein zum Mittleren Osten der USA" (Interview mit der Nr.2 der Hisbollah, Naim Kassem; "Il Sole - 24 Ore" 12.12.2006)

"Keine Drohung der Hisbollah gegen die UNIFIL" (Interview mit dem Fraktionsvorsitzenden der Hisbollah im libanesischen Parlament, Mohammed Raad; "l'Unità" 26.11.2006)

"Ein Mord, um die Geburt einer Regierung der nationalen Einheit zu blockieren" (Ibrahim Moussawi, Chefredakteur der Nachrichtensendung von "Al Manar"; "il manifesto" 23.11.2006)

"Wer befahl den Mord an Gemayel" (Interview mit Peter Scholl-Latour; "Hamburger Abendblatt" 23.11.2006)

"Das ist gegen die Opposition gerichtet" (Interview mit Issam Abou Jamra vom FPM zum Mord am libanesischen Falange-Minister Pierre Gemayel; "il manifesto" 22.11.2006)

"Eine Waffenruhe für gegenwärtige und kommende Generationen" (Interview mit dem Hamas-Abgeordneten Salah al-Bardawil; "Bitterlemons" 20.11.2006)

"Stoppt das Embargo! Schluss mit den reinen Medienevents!" (Interview mit PFLP-Politbüro-Mitglied Leila Khaled; "il manifesto" 19.11.2006)

Alternativ Information Center (AIC) verurteilt das israelische Massaker in Beit Hanun (Jerusalem, 8.11.2006)

"Umfrage: Olmert, Peretz und Lieberman werden als die korruptesten Minister betrachtet" ("Haaretz" 8.11.2006)

"Menschliche Schutzschilde? 'Vereint gegen die Besatzung'" (Interview mit der progressiven Feministin Naila Ayesh aus Gaza; "il manifesto" 4.11.2006)

"Wenn Avigdor das Wesen von Ehud offenbart" (Kommentar von Zvi Schuldiner zur Regierungsbeteiligung des ultrarechten Lieberman; "il manifesto" 24.10.2006)

"Europa beschwört in Gaza die Somalia-Gefahr herauf" (Interview mit dem PLO-Mitbegründer Haider Abdel Shafi; "l'Unità" 22.10.2006)

Amal-Chef und Parlamentspräsident Nabih Berri ermahnt die UNIFIL 2 (Korrespondentenbericht; "il manifesto" 13.10.2006)

"Es ist nicht nur eine interne Angelegenheit der Palästinenser" (Kommentar von Amira Hass in "Haaretz" vom 4.10.2006)

"Geheime Einsatzregeln: UNIFIL bereit das Feuer zu eröffnen?" ("il manifesto" 3.10.2006)

"Nationale Einheit ist wichtiger als ausländische Bedingungen" (Interview mit dem Hamas-Abgeordneten Yehya Mousa; "Bitterlemons" 25.9.2006)

"Franzosen im UNIFIL-Dilemma" ("Neues Deutschland" 21.9.2006)

Palästinenser im Libanon vereint gegen Entwaffnung (Reportage aus "il manifesto" vom 17.9.2006)

PSR-Umfrage zur politischen Stimmung in Palästina (14.-16.9.2006)

"Über die Entwaffnung wird nicht diskutiert" (Reportage und Gespräch mit dem Südlibanon-Verantwortlichen der Hisbollah, Nabil Qaouk; "il manifesto" 15.9.2006)

"Irak: Die alltägliche Tragödie im amerikanischen Scheitern" (ein Kommentar von Giuliana Sgrena; "il manifesto" 14.9.2006)

"Was von Amerika übrig bleibt" (Editorial von "il manifesto"-Chefredakteur Gabriele Polo am 12.9.2006)

"Der Krieg hat die nationale Einheit gestärkt" (Interview mit dem wichtigsten christlich-libanesischen Politiker Michel Aoun ("FAZ" 11.9.2006)

Weltbank- und IWF-Jahrestagung in Singapur: "Keine Chance für Demonstranten" (Bericht aus der "FAZ" vom 6.9.2006)

"Israel und das 'Risiko' der Waffenruhe" (Joseph Halevis Analyse in "il manifesto" vom 5.9.2006)

"Wir sind von der Rolle Italiens angenehm überrascht" (Interview mit dem linken, laizistischen, libanesischen Politologen Joseph Smeha; "il manifesto" 31.8.2006)

"Italy welcome in Lebanon" (Interview mit dem Hisbollah-Politbüro-Mitglied Haj Hassan Hudrush zur neuen UNO-Truppe im Libanon; "il manifesto" 29.8.2006)

Hamas-Regierungssprecher Ghazi Hamad für UNO-Truppen im Gaza-Streifen (Interview; "l'Unità" 29.8.2006)

"Zwischen Schlechtem und noch Schlechterem" (Ex-Hamas-Führer Sayed Abu Msamih für Auflösung der Palästinensischen Autonomiebehörde; Interview "Bitterlemons" 28.8.2006)

"Amerikas Rottweiler" (Uri Avnerys vorläufige Bilanz des jüngsten Libanon-Krieges vom 26.8.2006)

"Komplexe Konfrontationen" (Analyse des SPW-Direktors Professor Volker Perthes; "Frankfurter Allgemeine Zeitung" 26.8.2006)

"In 2 bis 3 Monaten wird man sehen, ob es Krieg oder Frieden gibt" (Interview mit dem syrischen Analytiker Issam el Zaim; "il manifesto" 25.8.2006)

"Im Widerstand sind nicht nur religiöse Kräfte" (Interview mit dem Generalsekretär der libanesischen KP, Khaled Haddadeh; "junge Welt" 23.8.2006)

"UN-Schutztruppe im Süd-Libanon braucht politische Führung" (Empfehlungen des Nahost-Experten der Bertelsmann-Stiftung, Christian Peter-Hanelt vom 23.8.2006)

"Libanon: Noch eine Kriegsmission" (Piero Bernocchi - Confederazione COBAS; "Liberazione" 22.8.2006)

"Nein zur Libanon-Mission" (Marco Ferrando - PCL; "Il Pane e le Rose" 21.8.2006)

Interview mit dem ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater der USA, Zbigniew Brzezinski, zur Lage nach dem Libanon-Krieg ("Corriere della Sera" 20.8.2006)

"Die UNO-Mission im Libanon - eine Mission, die der PRC aus tiefster Überzeugung unterstützt" (Rifondazione-Fraktionschef Giovanni Russo Spena; "Liberazione" 19.8.2006)

"Der israelische Staatsterrorismus zieht einen Graben zwischen den Völkern" (Leitartikel von Arlette Laguiller in "Lutte Ouvrière" vom 18.8.2006)

"Libanon-Krieg: Die Hisbollah geht aus der Prüfung gestärkt hervor" (André Frys in "Lutte Ouvrière" vom 18.8.2006)

"Olmert verliert an der inneren Front. Die Umfragen: 'Peretz raus!'" ("Corriere della Sera" 17.8.2006)

"Ja zum Frieden - Nein zu ausländischer Einmischung!" (Kommunique der Ligue Communiste Revolutionnaire vom 17.8.2006)

Hisbollah-Generalsekretär Sayyid Hassan Nasrallah zum Sieg gegen Israel und zur UN-Resolution 1701 ("il manifesto" 11.+ 15.8.2006)

Interview mit Michael Warschawski zum Libanon-Krieg ("il manifesto" 15.8.2006)

"Israel war der Aggressor" (Interview mit dem arabisch-israelischen Knesset-Abgeordneten Ahmed Tibi; "Bitterlemons" 14.8.2006)

"Die positive Seite des Scheiterns" (Kommentar von Gideon Levy zur israelischen Niederlage im Libanon;"Ha'aretz" 13.8.2006)

"Die Linke und Israel - Eine Demokratie kann keine grausame Besatzung aufrechterhalten und eine Demokratie bleiben" (Miriam Marino, Ebrei contro l'occupazione; "Liberazione"12.8.2006)

"Bumerangeffekt" (Leitartikel von Valentino Parlato zur neuesten Welle der Terrorhysterie; "il manifesto" 12.8.2006)

"Die Öffentlichkeit glaubt, dass die IDF den Krieg nicht gewinnt" (aktuelle israelische Umfrage zum Libanon-Krieg; "Ha'aretz" 11.8.2006)

Interview mit dem Council on Foreign Relations-Analytiker und ehemaligen Nationalen Sicherheitsratsdirektor Charles Kupchan zur US-Politik im Mittleren Osten ("Liberazione" 10.8.2006)

"Tel Aviv: 7.000 sagen 'Nein' zu Olmert" (Bericht über die landesweite Anti-Kriegs-Demo; "il manifesto" 6.8.2006)

"Kein Frieden ohne die Iraner" (Interview mit dem CFR-Analytiker und US-Navy-Professor Vali R. Nasr; "Liberazione" 5.8.2006)

"Falsche Solidarität" (Protestbrief der Tochter von Heinz Galinski gegen die Israel-Solidarität des Zentralrates und anderer; "Süddeutsche Zeitung" 5.8.2006)

"Krieg spaltet Arbeitspartei" (Korrespondentenbericht aus Jerusalem; "Neues Deutschland" 4.8.2006)

"Unser pazifistischer Kampf in einem Land, das den Krieg will" (Interview mit Peretz Kidron von der israelischen Verweigerergruppe Yesh Gvul; "il manifesto" 2.8.2006)

"Letztlich ein Klassenkrieg" (Ein Gespräch mit dem israelischen Trotzkisten Yossi Schwartz; "junge Welt 2.8.2006)

"Wir greifen wieder zu den Waffen" (Aufruf der Libanesischen KP aus "junge Welt" vom 1.8.2006)

"Der absurde Plan des Westens" (Editorial von Tariq Ali in "il manifesto" vom 1.8.2006)

Botschaft der kolumbianischen Guerillaorganisation FARC-EP "An das palästinensische und das libanesische Volk" (1.8.2006)

"Für die Niederlage Israels und der USA (Stellungnahme des Progetto Comunista - ROL vom 1.8.2006)

"Beiruts Souveränität wird aus dieser Krise gestärkt hervorgehen" (Interview mit dem libanesischen Politologen Karam Karam; "Liberazione" 30.7.2006)

Stellungnahme des israelisch-palästinensischen Alternative Information Center (AIC) zu den Kriegsverbrechen im Libanon (30.7.2006)

"Dieser Krieg wird an zwei Fronten geführt: Gegen Israel und für die Hegemonie im Islam" (Interview mit Prof. Amr Hamzawy von "Foreign Policy" aus "Liberazione" vom 26.7.2006)

"Der Libanon sagt Nein zu Israels Bedingungen" (Interview mit dem libanesischen Staatspräsidenten Emile Lahoud; "il manifesto" 26.7.2006)

"Fragen und Antworten am 15.Tag des Libanon-Krieges" (Interview mit Uri Avnery vom 26.7.2006)

"Eine Friedenstruppe oder eine für die 'Drecksarbeit?" (Hintergrundartikel von Stefano Chiarini zur internationalen Libanon-Konferenz in Rom; "il manifesto" 25.7.2006)

"Die israelische Friedensbewegung vom Clash der Kulturen in die Ecke gedrängt" (Interview mit Michael Warschawski vom AIC; "Liberazione" 21.7.2006)

"Libanon - ein Triumph bis zum Tod" (Leitartikel von Tariq Ali in "il manifesto" vom 19.7.2006)

Uri Avnery über George Bush junior und den Generalsekretär der Hisbollah Hassan Nasrallah (zmag 18.7.2006)

"Zur jüngsten zionistischen Aggression im Libanon und in Palästina" (Kommunique des Politbüros der PFLP vom 17.7.2006)

"Zentralrat der Juden in Deutschland verantwortungslos" (Offener Brief der "Jüdischen Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost" / EJJP vom 17.7.2006)

Aufrufe der beiden Kommunistischen Parteien des Libanon zum Widerstand gegen den israelischen Vernichtungsfeldzug (12.+ 17.7.2006)

"Schluss mit der israelischen Invasion im Libanon und in Palästina!" (Erklärung der LCR vom 17.7.2006)

"Das eigentliche Ziel" (Uri Avnery am 15.7.2006 zum neuen israelischen Libanon-Feldzug)

"Keine Entwaffnung ohne die Shebaa-Höfe!" (Interview mit Abu Jamra zum Bündnis zwischen Hisbollah und dem christlich-laizistischen FPM; "il manifesto" 15.7.2006)

"Israel steckt den Mittleren Osten in Brand" (Stellungnahme der belgischen Partei der Arbeit - PTB - vom 14.7.2006)

"Der PCP und die israelische Aggression gegen den Libanon" (Erklärung der portugiesischen KP vom 13.7.2006)

Israels Gaza-Feldzug: "Wer hat begonnen?" (Kommentar von Gideon Levy in Ha'aretz" 9.7.2006)

"Der Staat Israel und die Schurkenstaaten" (Leitartikel von Maurizio Matteuzzi in "il manifesto" vom 8.7.2006)

Israelische Armee verschleppt gewaltfreie Anti-Apartheid-Wall-Aktivisten in nächtlicher Razzia (IMEMC 30.6.2006)

Stellungnahme der Communist Party of India (Marxist) zur israelischen Militäroffensive in Gaza und dem Kidnapping in der West Bank (30.6.2006)

Die Portugiesische KP zur Verschlechterung der Lage in Palästina (29.6.2006)

"Israelische Razzien in den palästinensischen Gebieten" (Stellungnahme der LCR vom 29.6.2006)

"Terrorismus (und von wem?) oder Guerilla?" (Kommentar von Prof. Zvi Schuldiner in "il manifesto" vom 27.6.2006)

Interview mit dem palästinensischen Politologen und Meinungsforscher Prof. Nabil Kokali zu den Rissen in der Hamas ("il manifesto" 27.6.2006)

"Gaza: Das Abschlachten der Unschuldigen" (Interview mit dem Leiter des Jerusalemer AIC, Michael Warschawski; "il manifesto" 22.6.2006)

"Washington destabilisiert den Libanon" (Interview mit dem stellvtr. Generalsekretär der Hisbollah, Naim Qassem; "il manifesto" 18.6.2006)

"Wenn der Mossad im Land der Zedern zuschlägt" ("il manifesto" 17.6.2006)

"Wenn Amnesty Israel anklagt..." (Zusammenfassung des aktuellen Israel-Dossiers von ai; "il manifesto" 13.6.2006)

Stellungnahme der Libanesischen KP gegen den israelischen Staatsterrorismus (12.6.2006)

"Und nun lebenslang gelähmt..." (Bericht über einen "Kollateralschaden" der israelischen Bombardements"; "Ha'aretz" 11.6.2006)

"Das Referendum: Eine finstere Wette für Abu Mazen" (Interview mit dem Analytiker und PPP-Führungsmitglied Ghassan Khatib; "il manifesto" 11.6.2006)

Shin Bet-Chef: "Zusammenbruch der Palästinensischen Autonomiebehörde dient nicht den israelischen Interessen" (IMEMC 6.6.2006)

"Evo Morales und Marcelo Quiroga - 27 Jahre später" (Interview mit César Brie; "il manifesto" 13.5.2006)

"Lateinamerika gespalten - auf der Linken!" (Leitartikel von Maurizio Matteuzzi in "il manifesto" vom 13.5.2006)

"Fidel, Evo und Chavez - die "Alternativen" (Kommentar aus "il manifesto" vom 30.4.2006)

"Israel wird PFLP-Führer wegen des Zeevi-Mordes nicht vor Gericht stellen" ("Haaretz" 27.4.2006)

"Frieden ist die Frucht der Gerechtigkeit" (Meinungsartikel des palästinensischen Ministerpräsidenten Ismail Haniyeh; "Palestine Chronicle" 19.4.2006)

Interview mit der PFLP-Abgeordneten Khaleda Jarrar zur PFLP-Position nach der Verschleppung von Ahmed Saadat (PTB-Website 24.3.2006)

"Jetzt ist der Dialog eröffnet" (Interview mit Batasuna-Führungsmitglied Asier Arraiz nach Verkündung der ETA-Waffenruhe; "il manifesto" 23.3.2006)

"Tel Aviv benutzt die neue Regierung als Entschuldigung, um nicht zu verhandeln" (Interview mit Dr. Mustafa Barghuti; "Liberazione" 23.3.2006)

"Wir wollen echte politische und soziale Gleichheit" (Interview mit dem Generalsekretär der KP Israels, Issam Makhoul; Liberazione" 22.3.2006)

Interview mit dem PFLP-Generalsekretär Ahmed Saadat zum Ausgang der Parlamentswahlen und dem PFLP-Programm ("Solidaire" 15.3.2006)

Interview mit dem bolivianischen Vizepräsidenten und MAS-Chefideologen Alvaro Garcia Linera ( "il manifesto" 8.3.2006)

10 Verletzte bei Schusswaffeneinsatz israelischer Truppen gegen gewaltfreien Anti-Mauer-Protest in der West Bank ("IMEMC" 24.2.2006)

Israels Verletzungen der Waffenruhe -- eine Bilanz ("IMEMC" 16.2.2006)

Interview mit dem laizistischen (!) Hamas-Kandidaten und Professor Ziad Abu Amr zur neuen palästinensischen Regierung ("il manifesto" 5.2.2006)

"Vor 30 Jahren war die PLO 'terroristisch'" (Kommentar von Prof. Zvi Schuldiner zum Wahlerfolg der Hamas; "il manifesto" 27.1.2006)

"Der Waffenstillstand bleibt bestehen" (Interview mit dem Führungsmitglied der Hamas West Bank, Nayef Rajub; "il manifesto" 27.1.2006)

"Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Fatah und Hamas" (Umfrage kurz vor den palästinensischen Parlamentswahlen; "IMEMC" 21.1.2006)

Gedeihliche Zusammenarbeit: BND besorgt für Mossad-Agenten regelmäßig die Pässe und Legenden ("Kölner Stadtanzeiger" 13.1.2006)

Interview mit der neugewählten PFLP-Bürgermeisterin von Ramallah, Janet Michael ("il manifesto" 31.12.2005)

"Umfrage: 50% der Israelis unterstützen Verhandlungen mit der Hamas" ("IMEMC" 21.12.2005)

PSR-Umfrage zu den Wahlabsichten bei den palästinensischen Parlamentswahlen am 25.Januar 2006 ("IMEMC" 13.12.2005)

"Palästina: Große Manöver, um Al-Fatah zu schlagen" (Überblick über die Parteienlandschaft vor den Parlamentswahlen; "il manifesto" 8.12.2005)

Hassan Yousef (Hamas West Bank) für Fortsetzung der Waffenruhe ("IMEMC" 7.12.2005)

Interview mit Jorge Zabalza zum Rechtsdrift der Tupamaros und der Frente Amplio ("Lateinamerika Nachrichten" Nr. 378 - Dezember 2005)

"Sharon für den Frieden? Illusion oder Lüge!" (Interview mit Michel Warschawski vom Alternative Information Center Jerusalem; "il manifesto" 28.11.2005)

"Von Tel Aviv nur einseitiges Vorgehen" (Interview mit Jeff Halper vom Israelischen Komitee gegen Häuserzerstörungen ICAHD; "il manifesto" 26.11.2005)

"Wir sitzen im selben Flugzeug, aber ohne Pilot!" (Prof. Ilan Pappe, Mitglied der israelischen KP, zu den Friedensperspektiven; "vorwärts" 25.11.2005)

"Neue Szenarien. Und gefährliche..." (Interview mit Prof. Baruch Kimmerling zur Likud-Spaltung durch Sharon; "il manifesto" 22.11.2005)

"Phosphor-Demokratie" (Kommentar von Giuliana Sgrena zum Chemiewaffeneinsatz in Falludscha; "il manifesto" 8.11.2005)

"Jeder sollte Israel kritisieren" ("taz"-Interview mit dem führenden "Ha'aretz"-Journalisten Gideon Levy vom 1.11.2005)

Stellungnahme der FARC zur Verfestigung des Uribe-Regimes in Kolombien (30.10.2005)

"Gaza wird zu einem grossen Gefängnis unter israelischer Kontrolle" (Interview mit dem PFLP-Generalsekretär Ahmed Sa'adat, "Intifada" 29.9.2005)

"Die verbleibenden 99,5%" (Amira Hass zur Situation in Gaza nach dem israelischen Rückzug; "Ha'aretz" / ZMAG 24.8.2005)

"Der Gaza-Abzug ist nicht das Ende der Besatzung" (Interview mit Ariel Gottlieb von Maavak Sozialisti; 15.8.2005)

"Wir werden nicht auf die abziehenden Siedler schießen" (Interview mit Hamas-Sprecher Mahmud al-Zahar; "l'Unità" 9.8.2005)

"Israels unvollkommene Demokratie" (Interview mit Professor Ilan Pappe, Mitglied der israelischen KP; "il manifesto" 24.7.2005)

Hamas lehnt Regierungsbeteiligung ab (Analyse der Hamas-Taktik aus "il manifesto" vom 7.7.2005)

"Frieden ist mehr als Befriedung" (Interview mit dem christlich-palästinensischen Menschenrechtsaktivisten Mazin Qumsiyeh; "junge Welt" 13.8.2005)

"Nein zur Lizenz Unschuldige zu töten!" (Interview mit John Rees von SWP und Stop the War-Coalition; "il manifesto" vom 26.7.2005)

"Antiterroristische 'Moderate' rechts wie links" (Kommentar von Alberto Burgio vom linken Flügel Rifondaziones; "Liberazione" 20.7.2005)

"Die englische Außenpolitik bedarf einer Rundum-Erneuerung" (Interview mit dem RESPECT-Abgeordneten George Galloway; "il manifesto" 9.7.2005)

"Den Krieg und den Terror stoppen!" (Presseerklärung der Confederazione Cobas vom 8.7.2005)

Stellungnahme der Scottish Socialist Party (SSP) zu den Bombenanschlägen in London (7.7.2005)

"Madrid, London... Das Alibi des islamischen Terrorismus ist nicht mehr überzeugend" (Kommentar von Radio Città Aperta; 7.7.2005)

"Philippinen: Krieg gegen die Bürgerrechte" (Interview mit dem linken BMP-Abgeordneten Teddy Casino in "Liberazione" vom 11.6.2005)

Übereinkommen zwischen israelischem und palästinensischem Gewerkschaftsbund ("il manifesto" 1.5.2005)

"Facetten des Antisemitismus - Ist der Judenhass in Frankreich besonders virulent?" ("Süddeutsche Zeitung" vom 30.04.2005)

"PFLP und DFLP kritisieren das neue Wahlgesetz" (IMEMC 21.4.2005)

"Die Siedler der Apartheid" (Interview mit Amira Hass in "il manifesto" vom 6.4.2005)

Dani Ben Simhon (Workers Advise Center) zur Entwicklung der israelischen Gewerkschaften: "Die Demontage der Histadrut" (aus "Challenge" Nr. 85)

Uni-Wahlen in Palästina mit Verlusten für die Hamas ("Liberazione" 14.4.2005 und "IMEMC" 13.+ 14.4.2005)

"Hisbollah: Chamäleon auf blutdurchtränkter Bühne" ("SZ"-Reportage vom 13.4.2005)

Jüngere Hamas-Führer sorgen für Wende hin zum Pragmatismus (Bericht aus "il manifesto" vom 25.3.2005)

Englisch-Übersetzer/innen für deutschsprachige Anti-Apartheidwall-Website gesucht! (23.3.2005)

Einschätzung von Red Link und Rete dei Comunisti zur großen Anti-Kriegsdemonstration in Rom am 19.März (21.3.2005)

"Sofort die Truppen raus aus dem Irak!" (Aufruf der RdB-CUB-Koordination für das ital.Wirtschafts- und Finanzministerium zur Anti-Kriegs-Demo am 19.3.2005)

Irak: Erweiterte politische Oppositionsfront gegen die Besatzung gegründet (aus "il manifesto" vom 10.3.2005)

"Das zerreißt mich" -- Giuliana Sgrena über ihre Entführung, die Freilassung und die Schüsse der US-Soldaten (Interview in "Die Zeit" vom 10.3.2005)

"Libanon: Der Faktor Nasrallah" (aus "il manifesto" vom 9.3.2005)

Interview mit dem exilierten Führungsmitglied der Al Aqsa-Brigaden, Jihad Ja'ara (International Middle East Media Center vom 6.3.2005)

"Präventiver Mord" (Kommentar von Rossana Rossanda zu den Schüssen auf Giuliana Sgrena und ihre Begleiter; "il manifesto" 6.3.2005)

"Rückzug eine Sache der öffentlichen Gesundheit!" (Vielsagendes Bertinotti-Interview nach der Sgrena-Befreiung; "il manifesto" 6.3.2005)

Cobas-Sprecher Piero Bernocchi zur Entführung von Giuliana Sgrena und den Konsequenzen für die Anti-Kriegs-Bewegung ("Liberazione" 18.2.2005)

"Und jetzt der soziale Widerstand!" (Interview mit dem Disobbediente Luca Casarini zur Sgrena-Entführung und der Anti-Kriegs-Bewegung, aus "il manifesto" 18.2.2005)

"Die mit dem Zeitgeist gehen -- oder: Die Abwicklung von Antiimperialismus und Aufklärung verpackt als Kampf gegen den Antisemitismus" (Unsere Antwort auf KFS und FAU Hannover, 9.2.2005)

Yasha Marmerstein (Maavak Sozialisti): "Nach den Wahlen der Palästinensischen Autonomiebehörde (Grundsatzartikel vom 9.2.2005)

"Ein Schritt voran, aber der Optimismus ist fehl am Platz" (Leitartikel von Zvi Schuldiner in "il manifesto" vom 9.2.2005)

Prof. Avi Shlaim: "Warum Zionismus heute der wahre Feind der Juden ist" (aus "International Herald Tribune" 4.2.2005 / "Süddeutsche Zeitung" 8.2.2005)

"Ein Verbrechen, das den Frieden unmöglich macht" (Dror Etkes von Peace Now zur fortdauernden Siedlungspolitik in der West Bank; "il manifesto" 4.2.2005)

"Hamas ist bereit, Abu Mazen eine Chance zu geben" (Interview mit Hamas-Führungsmitglied Hassan Yussef; "l'Unità" 25.1.2005)

"Hamas: Eine angekündigte 'Wende'" (Korrespondentenbericht aus: "il manifesto" 22.1.2005)

Statistik der israelischen Menschenrechtsorganisation B'tselem über die Intifada im Jahr 2004 (aus: "Palästina Nachrichten" Nr.74 vom 21.1.2005)

Nachwahlinterview mit Mustafa Barghuti / Mubadara (aus: "il manifesto" vom 12.1.2005)

"Palästina morgen" (Leitartikel von Prof. Zvi Schuldiner zu den neuen Regierungen in Israel und Palästina, aus: "il manifesto" vom 11.1.2005)

"Nicht Abu Mazen, sondern Al-Fatah wird gewinnen" (Interview mit dem Wahlforscher Prof. Khalil Shikaki, aus "il manifesto" vom 9.1.2005)

"Ich gehöre nicht zur alten Nomenklatura" (Interview mit dem Präsidentschaftskandidaten der linken DFLP, Taysir Khaled, aus "l'Unità" vom 7.1.2005)

"Die Wahl dient dazu die Bantustans zu legitimieren" (Interview mit dem Koordinator der palästinensischen Stop the wall-Kampagne, Jamal Jumaa, aus "il manifesto" vom 6.1.2005)

"Der neue Weg der Hamas" (Bericht des ARD-Hörfunk-Korrespondenten in Tel Aviv, Carsten Kühntopp, vom 6.1.2005)

"Palästina: Linke bei den Präsidentschaftswahlen gespalten" (Bericht aus: "il manifesto" vom 4.1.2005)

Interview mit dem Generalsekretär der PFLP, Ahmed Saadat, zu den Wahlen (geführt von der Association France-Palestine Solidarité am 31.12.2004)

Interview mit Professor Zeev Sternhell (Jüdische Universität Jerusalem) zur Großen Koalition von Likud und Arbeitspartei (aus: "l'Unità" vom 19.12.2004)

"Unser Widerstand richtet sich gegen den Clash der Kulturen" (Interview mit Hisbollah-Generalsekretär Hassan Nasrallah; "il manifesto" 4.12.2004)

"Semantische Verschiebung - Antizionismus ist nicht Antisemitismus" (von Michel Warschawski, Leiter des Jerusalemer Alternativ Information Center aus "Sozialistische Zeitung" vom September 2002)

"Ich kandidiere, um der palästinensischen Zivilgesellschaft Stimme zu verleihen" (Interview mit Mustafa Barghuti, aus "l'Unità" vom 4.12.2004)

"Kampfansage an die alte Garde der Fatah" (Hintergrundartikel zur Kandidatur des Fatah-Linken Marwan Barghuti, aus: "NZZ" vom 3.12.2004)

"Gespensterbeschwörung - Frankreichs Debatte über Antzionismus und Antisemitismus" (aus: "Süddeutsche Zeitung" vom 1.12.2004)

"Die politische Zweigleisigkeit der Islamisten" (Interview mit Ghazi Hamad, Herausgeber der Wochenzeitung "Al Risala", aus: "il manifesto" vom 19.11.2004)

Interview mit Abu Mohammed (Al Aqsa-Brigaden) zur palästinensischen Präsidentschaftswahl (aus: "la Repubblica" vom 16.11.2004)

Confederazione Cobas: "Arafat - Das Symbol der palästinensischen Sache ist tot" (Stellungnahme vom 11.11.2004)

"Ich stimme gegen diese Farce" (Der arabische Knesset-Abgeordnete Azmi Bishara zu Sharons Rückzugsplan; aus: "il manifesto" vom 27.10.2004)

"Die Führung des Widerstandes erobern" (11 Thesen der CPGB zur Besetzung des Irak und zum Widerstand; aus: "Weekly Worker" vom 29.7.2004)

"Wir zerstören uns selbst..." (Interview mit Michael Warschawski, Leiter des Alternativ Information Center, zu Israel und dem Besatzungsregime in Palästina); "Neues Deutschland" vom 12.10.2004

"Der Rückzug der Truppen ist eine Priorität" (Interview mit der britischen Stop the War-Coalition; aus "il manifesto" vom 18.9.2004)

"Keine Einheit mit der Kriegsregierung!" (umfangreiches Flugblatt vom linken Flügel Rifondazione Comunistas zum Irak und der Geiselkrise; 10.9.2004)

Michael Pröbsting: "Die al-Sadr-Bewegung - eine marxistische Charakterisierung" (aus: "Red Newsletter" Nr. 120 vom 17.8.2004)

Aufruf zur Unterstützung des Hungerstreiks der palästinensischen politischen Gefangenen in den israelischen Knästen (4.8.2004)

"Zwischen dem Korrupten und dem Korrupten" (ein Interview mit Hisham Ahmed, Professor an der Birzeit Universität, zur Gaza-Krise; aus: "Palestine Report" vom 28.7.2004)

Interview mit Osama Hamdan von der Hamas-Auslandsführung zur Krise in Gaza (aus: "il manifesto" vom 25.7.2004)

"Wir werden den Kampf gegen Israel fortsetzen" (Interview mit der Nr.2 der libanesischen Hisbollah, Naim Qassem, aus: "il manifesto" vom 23.7.2004)

Offener Brief von Jean-Claude Meyer (EJJP) an Ariel Sharon (aus: "il manifesto" vom 23.7.2004)

"Nur Arafat selbst kann sich retten" (Interview mit Mouin Rabbani, Analyst der International Crisis Group aus "il manifesto" vom 20.7.2004)

Kommunistische Partei Israels (CPI/Maki): "Der Apartheidwall muss sofort abgerissen werden!" (9.7.2004)

Die neuen Strategien der extremen Rechten Israels (aus: "il manifesto" vom 13.6.2004)

"Um Sharon zu stoppen, reicht unsere Verweigerung nicht mehr aus" (Interview mit dem ehem. Hauptmann und führenden "Refusenik" Jonathan Shapira; aus "il manifesto" vom 12.6.2004)

"Die geheimen Pläne des Ministerpräsidenten" (Kommentar von Zvi Schuldiner in "il manifesto" vom 8.6.2004)

"Die politische Eliminierung der Palästinenser" (Interview mit Professor Baruch Kimmerling in "il manifesto" vom 2.6.2004)

Bericht vom dritten Kongress der EJJP (aus "il Manifesto vom 25.5.2004)

Die Auseinandersetzungen in der italienischen Friedensbewegung und Mitte-Linken um das Verhalten beim Bush-Besuch in Rom am 4.Juni 2004 (aus: "la Repubblica" vom 16.5.2004)

Interview mit Forrest Schmidt (Koordinator von ANSWER) zum Stand der US-Friedensbewegung (aus: "il manifesto" vom 14.5.2004)

Interview mit dem Hamas-Gründungsmitglied Mahmud A-Zahar (aus: "il manifesto" vom 20.4.2004)

"Verbrecher" (Kommentar von Zvi Schuldiner zur Ermordung von Hamas-Chef Rantisi aus: "il manifesto" vom 18.4.2004)

FIOM-Führung für sofortigen Rückzug aller Besatzungstruppen aus dem Irak (9.4.2004)

Programmatisches Interview mit dem Hamas-Vorsitzenden Abdel Aziz Rantisi kurz vor seiner Ermordung (aus: "Palestine Report" vom 31.3.2004)

"Mit dem Widerstand leistenden Irak - für den sozialen Widerstand!" (grundlegender Text verschiedener Gruppen und centri sociali der italienischen antagonistischen Linken aus Anlass der grossen Antikriegsdemonstration in Rom am 20.März 2004)

Streik der US-Hafenarbeitergewerkschaft Longshoreman Union am 20.März 2004 gegen die Besetzung des Irak (Interview mit Jack Hayman aus "il manifesto" vom 13.3.2004)

Terrorismus und Widerstand im Nahen Osten (Interview mit dem Hizbullah-Generalsekretär Hassan Nasrallah aus der NZZ vom 15.3.2004)

Brief eines spanischen Genossen zu den Ereignissen nach dem Anschlag in Madrid am 11. März 2004

"Wir brauchen Basiskomitees zur Unterstützung des Widerstandes" (Interview mit Abu Ahmad Fuad, Vertreter der Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP) vom 14.3.2004)

Al Fatah in der Krise (Artikel aus "il manifesto" vom 28.2.04 und 3.3.04)

"So wollen sie uns zum Schweigen bringen !" (Interview mit Dror Feiler von den EJJP aus: "il manifesto" vom 18.1.2004)

Interview mit Abdel Wahab Shteiyeh (Sprecher der PFLP Nablus) aus: "Palestine Report" vom 7.1.2004

"Ist Israel kritisieren antisemitisch ?" (Interview mit dem Auschwitz-Überlebenden Hajo Meyer aus "il manifesto" vom 13.8.2003)

Interview mit PFLP-Generalsekretär Ahmed el-Saadat zur Road Map (vom: 15.7.2003)

Interview mit Hamas-Führungsmitglied Abdel Aziz Rantisi zum Gipfel von Aqaba (aus: "il manifesto" 10.6.2003)

Kritik der Illusionen in der israelischen Linken bezüglich der Road Map (aus: "Challenge" Nr. 79 von Mai/Juni 2003)

"Gegen die koloniale Besatzung ! Weder mit den USA noch mit der UNO !" (Flugblatt des linken Flügels von Rifondazione Comunista zum Thema Irak vom 12.4.2003)

"Permanenter Widerstand gegen den permanenten Krieg" (Interview mit COBAS-Sprecher Piero Bernocchi aus "Liberazione" 9.4.2003)

Interview mit Abu Samadana, einem führenden Kopf des bewaffneten palästinensichen Widerstandes in Gaza (aus: "il manifesto" vom 12.3.2003)

Israels Kernwaffen (Artikel aus "junge Welt" vom 9.4.2002)

Der FIOM-Regionalsekretär und führende CGIL-Linke Giorgio Cremaschi zur Generalstreikfrage ("Liberazione" vom 24.3.2003)

CGIL-Generalsekretär Epifani zur italienischen Friedensbewegung und zu einem weiteren Generalstreik ("il manifesto" vom 24.3.2003)

Sin Cobas-Leitungsmitglied Luciano Muhlbauer zum europäischen Generalstreik gegen den Krieg ("Liberazione" vom 20.3.2003)

Interview mit dem Chefredakteur der verbotenen baskischen Wochenzeitung "Egunkaria", Martxelo Otamendi ("il manifesto" vom 11.3.2003)

Interview mit dem ehemaligen Black Panther-Mitglied Michel Zinzun aus Los Angeles ("il manifesto" vom 21.11.2002)

Das schwierige Nein der "working class" zum Krieg (Interview mit Linda Smith von der Fire Brigades Union aus "il manifesto" vom 8.3.2003)

Interview mit CGIL-Chef Epifani zum 15-Minuten-Streik des EGB für den Frieden ("il manifesto" vom 7.3.2003)

Das italienische Ringen um den europäischen Generalstreik gegen den Krieg ("il manifesto" vom 19.2.2003)

Generalstreikaufruf der italienischen Basisgewerkschaften gegen den Irak-Krieg (von Anfang Februar 2003)

Comitati Internazionalisti Studenteschi Genua zu "Imperialistischer Krieg und 'Frieden' am Golf" (10.2.2003)

"Jener Krieg der USA gegen den Rest der Welt" (Rina Gagliardi in "Liberazione" vom 25.1.2003)

"Konservierungskrieg" - Alberto Burgio und Claudio Grassi (Rifondazione Comunista) zum neuen Irak-Krieg in: "il manifesto" 5.9.2002

Erich Fried zum Krieg zwischen Israel und den Palästinensern. Ein Kommentar aus dem Jahre 1988, der nach wie vor hochaktuell ist (aus: "Dritte Welt" 6/1988)

Interview mit dem PFLP-Generalsekretär Ahmed Saadat im Gefängnis von Jericho (aus: "Intifada" Nr. 11 - Januar 2003)

Palästina-Stellungnahme der Confederazione Cobas (aus: "COBAS" Nr.0, November 2002)

Interview mit dem Sekretariat der PFLP Gaza (aus: "COBAS" Nr.0, November 2002)

Israel hofiert Alleanza Nazionale (aus:"il manifesto" vom 8.10.2002)

"Uns interessieren hier weniger die realen Vorgänge"! - Die Anti-EXPO-AG auf dem Weg in die Neue Mitte. (Anitfa AG der Uni Hannover, 8.10.2002)

"Opa's Kalaschnikow" ("Kritik" der Anti-EXPO-AG Hannover an unserer Position zu Israel und der Antisemitismus-Auseinandersetzung, Mitte August 2002)

Kommentar von Rolf Paasch zur Politik Sharons (aus der FR vom 1.10.2002).

Zwei linke britische Gewerkschaftsführer gegen einen Irak-Krieg (Interviews aus: "il manifesto" vom 11.9.2002 und 28.9.2002)

Die größte italienische Metallarbeitergewerkschaft FIOM-CGIL gegen Irak-Krieg (Beschluß des nationalen FIOM-Sekretariates vom 13.9. und Interview mit FIOM-Chef Gianni Rinaldini aus "Liberazione" vom 11.9.2002)

"Dieses linke Schweigen" - Interview mit Manuel Vasquez Montalban zum Verbot der linksnationalistischen baskischen Partei Batasuna (aus: "il manifesto" vom 29.8.2002)

Moshe Zimmermann: "Mein Nachbar, der Feind" - Artikel über den verbreiteten antiarabischen Rassismus in Israel (SZ 23. 7. 02)

Interview mit dem Hamas-Führungsmitglied Mahmut Zahar (aus SZ vom 18.7.2002) - dokumentiert als Diskussionsmaterial !

Die Arbeitspartei im Schlepptau Sharons (Kommentar von Zvi Schuldiner aus "il manifesto" vom 4.7.2002)

"Solidarität mit Israel" bedeutet das Ende linker Politik (AntiFa AG der Uni Hannover, 30. Juni 2002)

"Weder mit Arafat noch mit den Selbstmordattentaten !" (Interview mit dem stellvtr. PFLP-Generalsekretär Abdul Raheem Mulawweh aus "il manifesto" vom 20.6.2002)

Blick auf Palästina aus dem Innern Palästinas (Interview mit Majid Kanaana aus REDS Nr. 59, Mai 2002)

Intifada (Stellungnahme des Centro Polare Autogestito (CPA) Firenze - Sud (Selbstverwaltetes Volkszentrum Florenz-Süd) zur Israel-Palästina-Diskussion)

Antwort der Rifondazione-Leitungsmitglieder Alberto Burgio und Claudio Bellotti auf den Antisemitismus-Vorwurf gegen die Palästina-Solidarität und die italienische radikale Linke (aus: "il manifesto" 28.4.2002)

Licht und Schatten der italienischen Palästina-Solidarität ("il manifesto" 7.4.2002 + 26.4.2002)

"Späte Frucht der Gewalt - Die israelische Friedensbewegung beginnt sich zu regen" (Artikel von Zvi Schuldiner aus WoZ vom 21.2.2002)

Interview mit dem PFLP-Gründer Dr. George Habash

Interview mit dem PFLP-Führungsmitglied Abdul Rahim Malluh

Strukturprobleme des Israel-Palästina-Konfliktes (Rede des linksradikalen israelischen Professors Moshe Zuckermann von Ende 2001)

Das Osloer Abkommen - eine Illusion ist geplatzt (Umfangreiche Überblicksartikel zur politischen und sozialen Situation in Israel und den besetzten Gebieten aus "Arbeiterpolitk" Nr. 4/5-2000)